Hausratversicherung

Hausratversicherung

Mit einer Hausratversicherung kann jeder sein Eigentum gegen die aus bestimmten Gefahren resultierenden Folgen, wie Zerstörung, Beschädigung oder Abhandenkommen, versichern. Die Gefahren, gegen die man sich mit einer Hausratversicherung absichern kann, sind Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl und Raub sowie Vandalismus. Auch die Kosten für das Aufräumen, eventuelle Schutzkosten und Kosten für eine Hotelunterbringung sind damit abgedeckt.

Die Hausratversicherung schützt Eigentum

Die Hausratversicherung ersetzt den Hausrat zum Wiederbeschaffungswert. Das bedeutet, dass die Kosten erstattet werden, die entstehen, wenn der zerstörte Gegenstand in gleicher Art und Güte neu angeschafft werden muss. Um aber in den vollen Genuss der Schadensregulierung zu kommen, muss man natürlich richtig versichert sein. Als Hausrat und damit als versicherte Gegenstände gelten alle beweglichen Sachen, die sich im Haushalt des Versicherungsnehmers befinden, wie Möbel, Haushaltsgeräte, Haushaltselektronik, Fahrräder, Kleidung oder auch Nahrungsmittel. Im Vertrag muss ein Versicherungsort angegeben werden, für den die Hausratversicherung dann gültig ist. Neben der Wohnung gehören auch Terrasse oder Balkon und gemeinschaftlich genutzte Räume eines Mehrfamilienhauses zum Versicherungsort dazu.

 


 

Auch der Versicherungsnehmer hat Pflichten

Damit der Versicherungsschutz immer gewährleistet ist, muss der Versicherungsnehmer einiges dazu beitragen, ihm wurden sogenannte Obliegenheitspflichen auferlegt. Verletzungen dieser Pflichten können zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Bei Vertragsabschluss müssen alle für die Hausratversicherung erheblichen Gefahren, nach denen gefragt wird, offengelegt werden. Vertraglich verankert ist auch die Pflicht, im Winter ausreichend zu heizen und bei längerer Abwesenheit die wasserführenden Rohre zu entleeren. Damit kann ein Rohrbruch durch Frost vermieden werden. Im Fall einer sehr hohen Versicherungssumme kann der Versicherer eine Alarmanlage vorschreiben, die funktionsfähig sein muss.

Auf die richtige Versicherungssumme achten

Die Versicherungssumme hat natürlich Auswirkungen auf die Höhe der monatlichen Prämie. Es sollte jedoch nicht an der falschen Stelle gespart werden. Eine zu gering gewählte Versicherungssumme, die nicht dem Wert des Hausrates entspricht, kann zu Unterversicherung führen. Im Schadensfall wirkt sich das meist nachteilig aus, der Versicherer ersetzt den Schaden nur anteilig.

Leave a Reply